Frage stellen
2

Windows 8: PIN und Bildcode Login Sicherheitsproblem

gefragt 2012-11-30 09:30:55 -0600

Windows8Neuling Gravatar-Bild

updated 2012-11-30 09:32:05 -0600

Windows 8 besitzt mehrere Anmeldeoptionen.

  • Die Standardmethode ist das Passwort.
  • Eine 4-stellige PIN
  • Bildcode-Login

Ich frage mich wie sicher diese Anmelde-Methoden sind.

bearbeiten Tag verändern Als beleidigend melden schließen merge löschen

1 answer

4

geantwortet 2012-11-30 09:50:48 -0600

LeonardoDaVinci Gravatar-Bild

updated 2012-11-30 10:13:52 -0600

Das sicherste ist das Passwort, das nach Möglichkeit länger als 15 Zeichen sein soll. Außerdem ist es sinnvoll Groß- und Kleinschreibung sowie Ziffern zu verwenden.

Das Problem bei der PIN ist, dass sie nur aus vier Zahlen besteht. Das sind nur 10000 Kombinationen. Bei Windows 8 hat man 6 Versuche für die PIN. Die Wahrscheinlichkeit, dass man die PIN einfach errät ist somit 6/10000, also 0.06 Prozent. Das ist sehr unsicher für ein Passwort. Wenn man noch bedenkt, dass die Benutzer oft dazu tendieren den Geburtstag oder ähnliches Datum zu wählen, dann kann man sehr viele Kombinationen auslassen. Das macht die PIN recht unsicher.

Bildcode an sich ist eine sehr sichere Methode, wenn man das vom Standpunkt der Statistik betrachtet, denn man hat praktisch unendlich viele Möglichkeiten drei Striche oder Kreise zu setzen. Das Problem ist ein anderes. Wenn man den Bildcode eingibt mit der Maus bzw. mit dem Finger auf dem Touchscreen, dann werden die gemachten Zeichen für kurze zeit angezeigt. Man stelle sich nun die Situation im Büro oder in der Bibliothek vor, dass jemand hinter einem steht und einfach auf den Bildschirm schaut. Für diese Person ist sehr einfach die Zeichenfolge zu wiederholen.

Das Passwort ist meiner Meinung nach die sicherste Anmelde-Option.

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr

Your Answer

Beginne mit einem anonymen Beitrag - dein Beitrag wird dann veröffentlicht, sobald du dich einloggst oder einen Account eröffnest.

Add Answer

[Vorschau ausblenden]

Antwortwerkzeuge