Frage stellen
0

Anleitung: Tube Dimmer Virus Entfernen

gefragt 2013-11-18 15:13:57 -0600

VirusWatcher Gravatar-Bild
  • Wie entfernt man das Tube Dimmer Virus aus Windows?

    • Das Virus manipuliert die Suchergebnisse im Browser, sowie die Browser-Startseite. Es wird Werbung in Webseiten eingeblendet: Coupons, Downloads, Pop-Ups etc.
bearbeiten Tag verändern Als beleidigend melden schließen merge löschen

6 answers

0

geantwortet 2013-11-18 15:15:19 -0600

VirusWatcher Gravatar-Bild

updated 2014-03-13 07:49:49 -0600

Schritt 0:

  • Downloade den Rkill. Dieses Tool stoppt alle bösartigen Prozesse auf dem Computer.
  • Benenne die heruntergeladene .exe Datei in einen beliebigen anderen Namen um. Das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, weil viele bösartigen Programme, den Rkill am Ausführen hindern wollen. Sollte der Rkill trotz Umbenennung nicht starten, benenne ihn in WiNlOgOn.exe um.
  • Starte den Rkill und lasse ihn komplett durchlaufen bis die Meldung "Rkill Finished" erscheint.

    Rkill ist fertig

Schritt 1:

  • Installiere den IObit Uninstaller (Download von Chip.de, Download von der Herstellerseite) . Das ist ein kostenloses Programm, das dabei Hilft unnötige Programme restlos zu deinstallieren. Dabei wird auch immer ein Wiederherstellungspunkt erstellt, damit man alle Vorgänge rückgängig machen kann, falls doch was schief geht.

    IObit Uninstaller

  • Deinstalliere nun mit dem IObit Uninstaller alle verdächtigen Programme insbesondere, wenn sie vor kurzem installiert wurden (du kannst sie nach Installationsdatum sortieren). Besser ist es alles was kürzlich installiert wurde zu deinstallieren.

    • Die unerwünschten Programme könnten heißen: "Tube Dimmer", "Updater by Creative island Media", Websteroids, ScorpionSaver, "Conduit", "1ClickDownload", "Superfish", "Yontoo", "FBPhotoZoom", "Incredibar", "Rolimno", "Globososo","SpecialSavings", "AVG Toolbar","BrowseToSave", "BrowserDefender", "TidyNetwork", "WebCake" oder ähnliches.

      Deinstalliere sie.

  • Falls nichts verdächtiges dabei ist, dann direkt weiter mit Schritt 2.

Schritt 2:

Ich liste mehrere sehr gute Programme auf, mit denen du Toolbars, Trojaner und Spyware entfernen kannst. Installiere und führe alle vorgeschlagenen Programme nacheinander aus.

Info: Beachte dabei, dass vor dem Start von jedem Bereinigungsprogramm, der Rkill nochmal gestartet werden sollte.

  • Benutze Malwarebytes Anti Malware

    • Scanne dein System vollständig damit und entferne alles was gefunden wurde.

    Malwarebytes Screenshot

  • Installiere AdwCleaner, das Programm ist ein guter Adware-Checker und Uninstaller. Bevor du AdwCleaner startest, schließe alle Browser und Programme. Klicke dann auf "Suchen", so wird dein System durchsucht und anschließend bekommst du eine Liste mit gefundenen Programmen angezeigt. Danach klickst du auf den "Löschen" Button. Schließlich muss man das System neu starten.

    AdwCleaner Screenshot

  • Junkware Removal Tool ausführen. Das Programm kann schon mal bis zu 15 Minuten brauchen, bis es fertig ist. Also gedulden.

    Junkware Removal Tool Screenshot

  • Installiere Avast Browser Cleanup

    • Starte das Programm. Wähle jeden Browser aus, den du bereinigen möchtest. Es werden automatisch Toolbars erkannt und gelöscht.

    Avast Browser Cleanup

  • Installiere den ESET Online Scanner und scanne dein System. Das kann durchaus paar Stunden dauern, aber es lohnt sich!

    ESET Online Scanner Screenshot

Schritt 3:

Schritt 4:

Schritt 5:

  • Sollten Probleme auftreten, dann Poste hier eine neue Frage oder hinterlasse einen Kommentar

Schritt 6:

  • Hinterlasse einen Google Plus, Facebook Like oder abonniere unseren Newsletter und erhalte regelmäßige Tipps und Tricks rund um Computer, Smartphones und Internet.

Tipp:

Wenn du das nächste Mal ein Programm installierst, achte darauf, dass es aus einer vertrauenswürdigen Quelle kommt. Außerdem sollte man während der Installation sehr vorsichtig sein, weil viele "kostenlose" Programme versuchen noch andere unerwünschte Tools zu installieren.

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr
1

geantwortet 2013-11-20 11:59:32 -0600

berta Gravatar-Bild

Danke Euch allen, gestern hatte ich mich beinahe weggeschmissen, weil ich mir den hartnäckigen Drecksvirus eingefangen hatte und ihn mit bewährten Tools und Neuinst von Flash und und und einfach nicht los brachte. Bis in die Nacht hab ich in Ordnern umhergeschaufelt. Heute hab ich sämtliche oben aufgeslistete Programme laufen lassen, bis auf Malebytes, dies liess sich nicht installieren. Zu allerletzt habe ich dann, das fiese Icon und der versaute IE im noch im Netbook, ich schon krass verzweifelt, am Nachmittag den Eset online scanner noch einmal ganz durchlaufen lassen. Und dann, welche Freude, alles funktioniert wieder 1a. Keine Werbeblock, kaputte Videos, keine Links ins uferlose, keine 20 Fenster im IE. Alles ok und die Festplatte hab ich dafür auch noch supersauber aufgeräumt. ich hab früher Linux am Pc gehabt und eigentlich nur mit offenen Programmen gearbeitet, nie hatte ich so böse Viren auf der Festplatte, Will heißen, alle wurden von meinem Scanner erkannt und blockiert. Nur hier auf meinem kleinen Notebook mit Windows hat es mich erwischt und der Virenscanner hat diesen Dimmer nicht erkannt, und mir ist das Icon die erste Zeit der Fehlersuche im IE gar nicht aufgefallen, also noch einmal: DANKE und schönen Abend aus Wien....Berta

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr

Kommentare

Das freut uns Berta! Solche Browser-Hijacker werden oft mit angeblich kostenlosen Programmen gebündelt, daher sollte man aufpassen. Ich kann dir noch https://www.virustotal.com/ empfehlen, damit kann man .exe Dateien vor der Installation checken.

VirusWatcher Gravatar-BildVirusWatcher ( 2013-11-20 12:18:23 -0600 )bearbeiten

danke, watcher, werde virustotal vorschalten, wenn ich bewusst Programme runterladen will. als ich mir den Virus eingefangen habe, hatte ich aber nichts bewusst runtergeladen, ich merkte nur , dass die Mediathek nicht mehr funktioniert, lauter Werbemüll und überall der Hinweis: Sie haben einen alten Flash. Aber wie auch immer ich freu mich riesig: der Dimmer ist weg, noch einmal DANKE Berta aus Wien

berta Gravatar-Bildberta ( 2013-11-21 02:08:04 -0600 )bearbeiten
0

geantwortet 2013-11-24 12:21:15 -0600

1000 Dank klasse geschrieben versteht auch ein dummie wie ich grins

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2013-12-07 12:27:56 -0600

Danke, ich hab bis jetzt blos Malware Bytes und IObit benutz aber ich glaube Tube Dimmer ist weg weil unten in der taskleiste das symbol fehlt und bei meinen addons stellt sich Tube Dimmer nicht mehr die ganze zeit selbst wieder her. Meine Frage ist aber ob ich die weiteren schritte ausführen sollte oder es so lassen kann danke im vorraus mfg Jonas aus Dresden.

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr

Kommentare

Ich würde trotzdem empfehlen mit dem AdwCleaner zu scannen und dann den Löschen-Button zu betätigen. Auch die Browserverknüpfungen auf Weiterleitungen checken (Schritt 4). .. und unseren Newsletter abonnieren http://eepurl.com/Gh2z9 :)

VirusWatcher Gravatar-BildVirusWatcher ( 2013-12-07 12:38:43 -0600 )bearbeiten
0

geantwortet 2014-01-07 10:30:45 -0600

Antje Gravatar-Bild

Hallihallo, von der Anleitung bin ich begeistert. Herzlichen Dank!!! Allerdings gibt es bei mir zwei Unsicherheitsfaktoren: 1.Rkill: Wo starte ich das immer wieder neu vor dem Start jedes Bereinigungsprogramms. Ich habe dazu immer entweder auf das Rkill-Logo geklickt in der Liste der Downloads oder auf den Rkill-Editor auf dem Desktop. "Rkill finished" erscheint da nirgendwo. Zusätzlich steht in der Downloadliste nun Rekill64.Verwirrend!

  1. Nach fast 1 Tag durchlaufen des ESET online scanners gab es am Ende nur die Möglichkeit, ein Häkchen neben einem Text zu setzen, der sinngemäß lautete "Diese Anwendung deinstallieren. Wenn Sie dies tun, müssen Sie beim nächsten Mal den ESET Scanner wieder neu installieren" und dann hat man auf "Fertig stellen" geklickt. Ich hatte aber nicht das Gefühl, dass sich das auf das Deinstallieren der Viren etc.bezog. Habe ich da was übersehen und ist danach wirklich alles gelöscht? Ich möchte dieses Programm nicht unbedingt nochmal durchlaufen lassen.

Viele Grüße - eine Frau ;-)

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr
0

geantwortet 2014-03-08 04:33:00 -0600

Hallo, bin zwar bis jetzt nur Gast in diesem Forum aber diese Anleitung sagt mir sehr zu. Jetzt meine Frage, bin ich von diesem Fiesling auch betroffen obwohl ich nur den Opera-Browser benutze ?

bearbeiten Als beleidigend melden löschen Link mehr

Kommentare

Siehst du denn irgendwelche hinweise, dass diese Malware auf dem PC ist? Generell ist Opera seltener betroffen, weil es sich für die Virus und Malware Entwickler kaum lohnt, da zu geringe Verbreitung. Diese Anleitung wird auch für Opera funktionieren.

VirusWatcher Gravatar-BildVirusWatcher ( 2014-03-08 05:08:53 -0600 )bearbeiten

Hallo VirusWatcher, das entsprechende Icon war bis vor etwa einer Stunder Zeit unter den ausgeblendeten Symbolen in der Shortcut-Leiste zu sehen. Ich habe meinen Rechner vor etwa einer Stunde gebooted und jetzt ist das Ding weg. Ich weiß nur nicht wie lange.

BFAProfi Gravatar-BildBFAProfi ( 2014-03-08 06:34:45 -0600 )bearbeiten

Hallo, es ist wie erwartet wieder da. Kann mir jemand die genauen Angaben liefern, die dieser Virus verursacht ?

BFAProfi Gravatar-BildBFAProfi ( 2014-03-13 07:01:10 -0600 )bearbeiten

Das sind meisetens folgende Programme: Websteroids, ScorpionSaver, Tube Dimmer, "Updater" von Creative Island Media. Sie musst du deinstallieren, sowie alles was du nicht kennst, denn sonst werden Scripte nachgeladen. Hast du die Anleitung wirklich komplett durchgearbeitet und keinen Schritt ausgelassen? Auch MalwareBytes, AdwCleaner, Junkware Removal und ESET online Scanner ausgeführt?

VirusWatcher Gravatar-BildVirusWatcher ( 2014-03-13 07:17:02 -0600 )bearbeiten

Hallo, bin das Teil wieder los. Folgendes habe ich gemacht. 1. die oben genannten Programme gesucht und "Updater" gefunden. 2. Diesen über die Systemsteuerung deinstalliert. 3. Mit "CCleaner" mit der Funktion "Cleaner" alles was ging von Windows und Anwendungen gelöscht. 4. Mit der Funktion "Redistry" alles entfernt was möglich war. 5. Neu gebooted. 6. Tube Dimmer ist nicht mehr da. Das alles ist unter Windows 7 64Bit geschehen.

BFAProfi Gravatar-BildBFAProfi ( 2014-03-15 07:48:09 -0600 )bearbeiten

Hallo, das Ding ist wieder da. Es hat sich bei den ausgeblendeten Symbolen ohne Icon platziert. Habe mal bei MS ein Problem aufgemacht. Mal sehen, was die sagen warum ihr Security-Essentials das nicht findet.

BFAProfi Gravatar-BildBFAProfi ( 2014-03-15 11:23:40 -0600 )bearbeiten

Nun.. meine Frage, ob die Anleitung wirklich vollständig und ohne Lücken durchgearbeitet wurde, blieb unbeantwortet, daher kann ich leider keine Vorschläge unterbreiten. Diese Anleitung hat schon TAUSENDFACH funktioniert, daher würde es mich einfach interessieren

VirusWatcher Gravatar-BildVirusWatcher ( 2014-03-15 12:05:18 -0600 )bearbeiten

Your Answer

Beginne mit einem anonymen Beitrag - dein Beitrag wird dann veröffentlicht, sobald du dich einloggst oder einen Account eröffnest.

Add Answer

[Vorschau ausblenden]

Antwortwerkzeuge

1 Follower